Huawei bietet souveräne Speicherlösung für die virtuellen Server der Universität Lübeck

Durch die hohe Performance auf Fiber-Channel-Basis ist der OceanStor S5500T „für uns die beste Lösung“, so IT-Chef Helge Illig. Einfach, schnell, skalierbar.

Hauwei Magazin: Speicher-Infrastruktur für Uni Lübeck

Einige der besten Informatiker Deutschlands kommen jedes Jahr aus Lübeck. Die wissenschaftliche Hochschule des Landes Schleswig-Holstein ist mit 3400 Studierenden eine kleinere Universität – aber mit hohen Ansprüchen und großen Erfolgen. Gerade bei Informatik und Medizin sind die Lübecker Studenten im bundesweiten Vergleich vorne dabei.

Die Aufgabe: die komplexe Speicher-Infrastruktur der Universität modernisieren

Die Aufgabe war die Speicher-Infrastruktur der Universität, bestehend aus etwa 150 virtuellen Servern, auf eine neuartige Technologie-Plattform zu migrieren.

Es sollten steigende Anforderungen an Kapazität und Verfügbarkeit begegnet werden. Wobei die einfache Integration in die bestehende VMware Server Virtualisierungssoftware sowie die zukünftige Skalierbarkeit, für die seit 1973 bestehenden und vielfach ausgezeichneten Hochschule, besonders wichtig war.

Huawei baut Speicher-Infrastruktur für Uni Lübeck

Die beste Lösung: liefert Huawei

„Im Hinblick auf Qualität, Leistung und Wirtschaftlichkeit hat uns Huawei die beste Lösung angeboten“, sagt Helge Illig, Leiter IT-Service-Center der Universität Lübeck. Eine Lösung, die funktioniert und begeistert. Illig: „Die Speicherlösung ist optimal auf unsere Belange in Bezug auf Performance, Skalierbarkeit und Integration in VMware abgestimmt.“

Die Anforderungen der Universität Lübeck konnten mit dem OceanStor S5500T Speichersystem (25 TB Kapazität, SAS und SATA Festplatten) mehr als erfüllt werden: einfache Integration in VMware, deutliche Verbesserung der Performance, hohe Stabilität und alles bereit für künftige Erweiterungen.

Huawei OceanStor S5500T stellt den Speicherplatz auf Fiber-Channel-Basis zur Verfügung. Das High-Performance-System ist stromsparend, arbeitet mit TurboBoost-Technologie und gilt – neben seiner Wirtschaftlichkeit ­– auch in Punkto Flexibilität und Skalierbarkeit als überragend.

„Sowohl die Performance als auch die einfache Implementierung in unsere VMware Server Virtualisierungs-Umgebung haben uns komplett überzeugt“, lobt IT-Chef Helge Illig. „Und im Hinblick auf zukünftige Erweiterungen des Speichersystems sind wir optimal positioniert.“ Die Universität Lübeck ist mit Huawei hochzufrieden. Diplom-Informatiker Illig: „Mit OceanStor S5500T sind wir in der Lage, alle unsere Anforderungen an die Speicherlösung zu erfüllen.“

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Infobox

Sie wollen mehr Informationen zur Universität? Dann klicken Sie hier:

Universität Lübeck